Google+
Arbeitsplatzgestaltung / Management

Ideale Arbeitsbedingungen für Ihre Angestellten: So geht’s!

Wie attraktiv sind Sie als Arbeitgeber? Die Grundlage für ein verbessertes Employer Branding* kann man durchaus als Medaille sehen – und hat entsprechend mindestens zwei wichtige Seiten. Wenn Sie für ideale Arbeitsbedingungen für Ihre Angestellten sorgen möchten, sollten Sie proaktiv Reibungspotenzial vermeiden. Dazu gehört zum einen das Erfüllen der Voraussetzungen, dass beispielsweise im Büro alles Notwendige zur Verfügung steht, damit jeder Arbeitsschritt gelingen kann. Zum anderen sollten Sie auch auf eine rechtliche Absicherung achten – das gilt insbesondere für die Inhalte des Arbeitsvertrages.

Verfügbarer Bürobedarf: Grundlage für ideale Arbeitsbedingungen für Ihre Angestellten im Büro

Arbeitsplatz, Büroalltag, Business, Firma, Arbeitsplatzgestaltung, ideale Arbeitsbedingungen für Ihre Angestellten

Employer Branding mal konkret: Was können Arbeitgeber wirklich tun? So schaffen Sie ideale Arbeitsbedingungen für Ihre Angestellten. (Bild: © Annie Spratt | stocksnap.io)

Um ideale Arbeitsbedingungen für Ihre Angestellten zu schaffen, sollten Sie auf eine umfassende Ausstattung achten. Was im Laufe des Arbeitsalltags gebraucht und verbraucht wird, ist letztlich kein Mysterium, sondern durchaus vorhersehbar. Bestellen Sie beispielsweise Ihren Bürobedarf von aw-print.de direkt online, um ideale Arbeitsvoraussetzungen für den Büroalltag zu schaffen. Achten Sie bei der Auswahl Ihres Anbieters auf ein umfassendes Sortiment, sodass sich für die Verantwortlichen der Aufwand möglichst in Grenzen hält.

Letztlich ist es, je nach Tätigkeit und Prozessablauf, eine Grundvoraussetzung für gute Leistungen, dass Ausstattung und Material zu Genüge zur Verfügung stehen. Denn gerade im Büro kaum etwas so ärgerlich wie die Momente, in denen Unterlagen oder wichtige Utensilien zuerst gesucht oder Arbeitsmaterialien sogar kurzfristig nachbestellt werden müssen.

Beide Seiten absichern: Der Arbeitsvertrag

Neben – oder vielmehr vor – den konkreten Tätigkeiten vor Ort müssen auch die rechtlichen Faktoren geregelt werden. Insbesondere die Gestaltung des Arbeitsvertrages verdient dabei größte Sorgfalt und Aufmerksamkeit. Hier gilt, dass der Inhalt eines Arbeitsvertrags immer schriftlich festgehalten werden muss. Dieser Grundsatz gibt Sicherheit; schon allein deswegen, weil die Notwendigkeit juristischer Nachweise nicht auszuschließen ist. Zudem muss eine Kopie des Arbeitsvertrages oft genug an diversen Stellen vorgelegt werden.

Dabei sind natürlich zahlreiche Feinheiten zu beachten, die zudem einem steten Wandel unterworfen sind. So werden zum Beispiel die Regelungen zu Praktika immer wieder heiß diskutiert. Ein weiteres großes Thema ist das Anhäufen von Überstunden. Um von Vornherein für ideale Arbeitsbedingungen für Ihre Angestellten zu sorgen, sollten Sie klare Verhältnisse schaffen – und das umfassend.

*Weitere Anregungen zu diesem Thema finden Sie in unserem Beitrag „Unternehmenskultur: Ein Plus für Kunden – und Mitarbeiter!“.

1 Kommentar

  1. Pingback: Die richtige hygienische Ausstattung von betrieblichen Toiletten - Human Capital Care

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*