Arbeitswelten 4.0: Wann und wo arbeiten wir und was tut uns gut?

(Mit Video) Feste Arbeitszeiten von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr sind in den Büros schon lange nicht mehr die Regel. Doch wann, wo und wie arbeiten wir? Und vor allem: Was tut uns gut? Diesen und weiteren Fragen geht nun das Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (IAO) im Rahmen einer Umfrage nach.

Video: Arbeitswelten 4.0 – Darum geht es

Hier ein kurzes Präsentationsvideo, das in sechs Minuten erklärt worum es bei „Arbeitswelten 4.0“ geht:

(Quelle: Fraunhofer IAO)

Teilnehmen und Gratiskarte sichern

Wer an der Umfrage teilnimmt hilft dabei, die Arbeitswelt für Büro- und Wissensarbeiter zu verbessern. Zudem erhält jeder Teilnehmer die Chancen eine von 20 Eintrittskarten für das Zukunftsforum des Fraunhofer IAO, das am 30. und 31. Januar in Stuttgart stattfindet zu gewinnen.

Die Umfrage dauert zirka eine viertel Stunde und befasst sich unter anderem mit folgenden Fragestellungen:

  • Wie wirken sich unterschiedliche Büroformen auf Innovation, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden aus?
  • Welche Unterschiede lassen sich in Abhängigkeit unterschiedlicher Tätigkeitsprofile feststellen?
  • Wie beeinflusst die Zeit, die wir im Büro, im Homeoffice oder unterwegs verbringen, unser Empfinden?
  • Wie wirken sich unterschiedliche Nutzungsmuster von IuK-Technologien aus?
  • Wie wirken sich flexible Arbeitsweisen tatsächlich auf Vereinbarkeit von Arbeit und Freizeit aus?

Arbeitswelt im Jahr 2025 – Sind wir schon da?

Zudem möchte das Fraunhofer IAO untersuchen, inwiefern sich die heutige Arbeitswelt schon mit dem deckt, was es im Rahmen des Verbundforschungsprojekts  OFFICE21® herausgefunden hat. Darin ging es um die Arbeitswelt im Jahr 2025. Wie viel davon findet sich schon im heutigen „Büroalltag“?

(Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation, IAO)


——-

Weiterführende Links:

Teilnahme sowie weiterführende Informationen zu „Arbeitswelten 4.0“ unter folgendem Link möglich.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.