Nährwertberechnung leicht gemacht – DGE veröffentlicht neues Programm DGExpert

Nährwertberechnung leicht gemacht – DGE veröffentlicht neues Programm DGExpert

[Bild: DGE]

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) hat mit DGExpert ein neues und modernes Nährwertberechnungsprogramm für die Beratungspraxis konzipiert. Es eignet sich vor allem für Fachkräfte, die in den Bereichen Ernährungsberatung und -therapie, Nährwertberechnung sowie Aus- und Weiterbildung tätig sind. DGExpert ist in zwei Programmversionen erhältlich, als Version für die Ernährungsberatung und als Version für die Gemeinschaftsverpflegung. Das Programm verfügt über eine leistungsstarke und umfangreiche Klientenverwaltung, ermöglicht eine einfache Erfassung und Auswertung von Verzehrprotokollen, bietet eine übersichtliche Speisenplangestaltung, Soll-Ist-Vergleiche sowie eine umfassende Rezeptverwaltung.

Nährwertberechnung leicht gemacht – DGE veröffentlicht neues Programm DGExpert
Bild: DGE

Bei der Entwicklung des Programms hat die DGE besonderen Wert auf eine leistungsstarke Klientenverwaltung gelegt. Kontaktdaten können über ein separates Kartenlesegerät bequem von der Krankenkasse bzw. der elektronischen Gesundheitskarte eingelesen werden. Neu ist, dass die Klienten ihre Verzehrprotokolle selbst elektronisch ausfüllen können, die dann von der Beratungskraft in DGExpert importiert werden. Über eine Serienbrief- und E-Mail-Funktion können ausgewählte Klienten mit wenigen Mausklicks individuell angeschrieben werden. Die Vorlagen dazu sind als Open-Document-Format angelegt, sodass keine kostenpflichtige Bürosoftware erforderlich ist.

Nährwertberechnung anhand von 15 000 Lebensmitteln

Für die Nährwertberechnung in DGExpert steht der komplette Bundeslebensmittelschlüssel 3.0.1 (BLS) mit knapp 15 000 Lebensmitteln zur Verfügung, der unbegrenzt und individuell durch die Eingabe weiterer Lebensmittel erweitert werden kann. Speisenpläne, ob für einen Tag, mehrere Wochen, ein oder mehrere Personen, drei oder fünf Mahlzeiten, lassen sich leicht einrichten. Lebensmittel und Rezepte können per Suchfunktion einfach eingefügt werden. Die eigenständige Version für die Gemeinschaftsverpflegung berücksichtigt bei der Speisenplanung die D-A-CH-Referenzwerte in ihrer Umsetzung für die Gemeinschaftsverpflegung.

DGExpert ist ab sofort über den DGE-MedienService erhältlich. Die Einzelplatzlizenz für die Ernährungsberatung (Version 1.0) kostet 370,00 EUR inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten. Im Frühjahr 2013 erscheinen dann auch DGExpert für die Gemeinschaftsverpflegung sowie die jeweiligen Netzwerkversionen. Kunden, die bereits DGE-PC besitzen, erhalten DGExpert bis zum 30.06.2013 zum Vorzugspreis. Weitere Informationen zum Programm sowie Preisen können unter www.dgexpert.de abgerufen werden.

Weitere Informationen bei der DGE

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.