Nicole Sehl: Nie wieder Stapel!

Die meisten Büroprobleme haben direkt oder indirekt mit Stapeln zu tun. Schon bei der morgendlichen Ankunft am Arbeitsplatz vertreibt ihr Anblick die Lust auf den Tag. Während des Tages kämpft man mit ihnen um die Herrschaft über die Tischoberfläche und auf dem Weg nach Hause winken sie einem dann auch noch fröhlich hinterher. Nachts stören Erinnerungen und die daraus entstehenden Unsicherheiten den notwendigen Schlaf und so manch harmonisches Teamgefüge überlebt die von Stapeln verursachten Suchzeiten nicht.

In fünf Schritten zu 100 Prozent Transparenz am Arbeitsplatz: Jedes Blatt Papier wird sofort dorthin befördert, wo es hingehört und wieder gefunden wird. Logisch, systematisch, strukturiert und sehr einfach. Ist das System einmal eingeführt, kann sich der Schreibtischnutzer, ob beruflich oder privat, endlich auf die eigentliche Tätigkeit konzentrieren. Urlaubs- oder Krankheits-Vertretungen sind durch die identische Organisation aller Arbeitsplätze ebenfalls leicht und unkompliziert möglich.

Dieses Buch ist keine weitere Sammlung von 395 Möglichkeiten zur Vereinfachung des Lebens und die häufig gestellte Forderung nach Selbstdisziplin ist bei dieser Methode auch kein Thema. Es geht weder um innere Schweinehunde, noch um ein Anpassen der eigenen Persönlichkeit. Das Buch bietet konkret und realistisch eine runde Methode, ein in sich geschlossenes System, eben ein Werkzeug, mit dem Ordnung geschaffen und erhalten werden kann.

Die Methode ist realistisch, langzeiterprobt, hocheffektiv und pragmatisch. Ein Anti-Stapel-Programm “made in germany”. Die zahlreichen Beispiele und flott geschriebenen Anekdoten aus der Praxis machen das Buch zu einem kurzweiligen und leicht verständlichen Lesevergnügen.

 

Nicole Sehl “Nie wieder Stapel!”

In fünf einfachen Schritten zum perfekt organisierten Schreibtisch!
Wiley VCH Verlag GmbH – August 2012 – kartoniert – 286 Seiten – ISBN: 352750687X

=> Direkter Link zum Buch

 

Büroorganisation: Wie Einräumer zu Abräumern werden

“Nie wieder Stapel” ist Nicole Sehls Kampfansage an das tägliche Chaos auf dem Schreibtisch und in den Büroschränken. Ihr Versprechen: Wer sich im Büroalltag effizienter organisiert, wird doppelt belohnt: mit besseren Resultaten und einem Plus an Zeit, das Sie für neue Aufgaben oder auch für den Heimweg nutzen können. Ihre Tipps zur Papierarchivierung, zu Ablagesystemen und zur Ergonomie am Arbeitsplatz sind herrlich einfach umzusetzen. An einigen Stellen fügt Sehl sogar kleine Einkaufslisten an, damit der Schritt zu etwas mehr Durchblick nicht etwa an einem fehlenden Hängeregister scheitert. Nicole Sehl macht aus einem trockenen Thema einen lebendigen Ratgeber, weil sie freundlich schreibt, ohne besserwisserisch daher zu kommen. Sie kennt sich bestens aus in ihrem Metier und tritt als die wohlwollende Kollegin auf, die in Sachen Selbst-Organisation einen guten Schritt weiter ist.

Managementbuch.de-Fazit

“Nie wieder Stapel” ist ein praktischer Bürohelfer, schnell zu lesen und prall gefüllt mit kleinen Kunstgriffen für Schreibtischtäter. Viele davon lassen sich sofort umsetzen und schaffen Platz: auf dem Tisch und im Kopf. Denn “je weniger Sie ablenkt, desto weniger Kraft benötigen Sie für Ihre Konzentration.” Recht hat sie, die Autorin.

… von Oliver Ibelshäuser, www.managementbuch.de

 

Zur Autorin:

Nicole Sehl berät und trainiert Firmen und Einzelpersonen in Sachen Büroorganisation. Mit dem Fokus auf ihrem größten Talent, der Organisation, machte sie sich 1996 selbstständig und entwickelte ihre eigene, sehr erfolgreiche Organisationsmethode DynaLine®. Heute arbeiten bereits tausende Menschen entspannt und effizient danach und nun endlich gibt es das System quasi als “Methode to go” auch in Buchform.

In Seminaren, Trainings und Beratungen vermittelt Nicole Sehl “Stapel-Leidenden”, wie sie durch eine einfache, aber glasklare Organisation ihre Arbeits- und Lebensqualität verbessern und ihre Effizienz erhöhen können. Mehr über die Autorin und ihr Unternehmen erfahren Sie unter www.dynaline.de.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.