eHealth: diese Angebote nutzen die Deutschen

eHealth, Apps, Gesundheitsapps

eHealth spielt für viele Deutsche mittlerweile eine wichtige Rolle. Das belegt auch eine aktuelle Studie der Strategieberatung LSP Digital zum Thema. Wer wegen was „Dr. Web“ konsultiert, hat das Statistik-Portal Statista in Form folgender Infografik zusammengefasst.

eHealth, Apps, Gesundheitsapps
Oben eingefügte Infografik zeigt, welche eHealth-Angebote die Deutschen am liebsten nutzen. (Quelle: LSP Digital / Statista / CC BY-NC-ND 3.0)

eHealth: Angebote zu gesunder Ernährung besonders gefragt

Fast ein Drittel (29 Prozent) der Deutschen nutzen Apps oder das Internet, um Neues zum Thema gesunde Ernährung zu recherchieren (zum Beispiel Rezepte). Ebenfalls beliebt: Informationen über Nebenwirkungen (24 Prozent) oder allgemeine medizinischen Informationen (23 Prozent).

Weniger beliebt sind dagegen Fitnesstrainer (elf Prozent), Kalorienzähler (zehn Prozent) und Fortpflanzungsplanung per App (neun Prozent). Ganz unten auf der Beliebtheitsskala rangieren Risiko-Tests (acht Prozent).

HCC Redaktion

... schreibt über alle möglichen Themen rund um Mitarbeitergesundheit und Personal. Wichtige Schwerpunkte liegen auf der Arbeitsplatzgestaltung, Psyche, Ernährung, Bewegung und weiteren Einflussfaktoren nachhaltiger Gesundheitsprävention. Neben Fachartikeln und Tipps & Tricks-Beiträgen werden Interviews mit einschlägigen Persönlichkeiten zu BGM, BGF und mehr veröffentlicht.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.