Google+
Forschung

TRACY – Verkehrspolitik für eine älter werdende Gesellschaft

TRACY steht für TRAnsport needs for an ageing soCietY, ein im Rahmen eines Forschungsrahmenprogramms der Europäischen Kommission gefördertes Verkehrsprojekt, welches dabei helfen soll, Programme und Strategien für die Zielgruppe der älteren Verkehrsteilnehmer zu konzipieren. Die abschließenden Projektergebnisse stehen nun der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Herausforderungen einer alternden Gesellschaft

Ernährungstipps: Clever essen und trinken auf Reisen

TRACY forschte über Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft im Bereich Verkehr (Bild: Th. Reinhardt / pixelio.de).

Die Durchführung des Projektes mit zweijähriger Laufzeit fand unter Schirmherrschaft und freundlicher Unterstützung von Dr. Dieter-L. Koch, Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP) und Vizepräsident im Ausschuss für Verkehr und Fremdenverkehr, statt. Unter Leitung und Koordination von Prof. Dr. Matthias Gather, Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule Erfurt, untersuchte ein internationales Konsortium mit Partnern aus England, Spanien und Norwegen den Umgang der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie der Schweiz, von Norwegen, Japan, Australien, Neuseeland und den USA mit den Herausforderungen einer alternden Gesellschaft im Bereich Verkehr und Mobilität.

Inhalt und Methodik

Hierbei fand in einem ersten Arbeitsschritt auf der jeweiligen nationalen Ebene der untersuchten Länder die Ermittlung des aktuellen Standes im Hinblick auf die Entwicklung und Umsetzung entsprechender Politiken, Programme und Strategien für die Zielgruppe der älteren Verkehrsteilnehmer statt. Anschließend wurden diese Verkehrspolitiken bezüglich der Berücksichtigung und Erfüllung notwendiger Qualitätsmerkmale eines altersgerechten Verkehrssystems analysiert. Auf dieser Grundlage konnten schließlich Empfehlungen zur Schließung identifizierter Forschungslücken sowie für eine zielgerichtete Ausrichtung zukünftiger Politiken auf europäischer und nationaler Ebene entwickelt werden.

Der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt

Die aus diesem Prozess hervorgegangenen Ergeniss stehen der breiten Öffentlichkeit ab sofort auf der Projekt-Webseite im Bereich „Project outputs“ zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung. Ebenso sind dort alle weiteren TRACY-Projektberichte jeweils in einer ausführlichen Lang- sowie einer Kurzfassung abrufbar.

(Fachhochschule Erfurt, FHE)

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*