Unter dem Motto „Haltung in stürmischen Zeiten“ findet am 21. und 22. März 2014 das 6. Dresdner Kita-Symposium in den Räumen der Deutschen Gesetzliche Unfallversicherung Akademie (DGUV) in Dresden statt. Im Fokus des Symposiums stehen Konzepte und Austausch zur körperlichen und psychischen Stabilität von pädagogischen Fachkräften, Kindern und Eltern.

Haltung: Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Kitaplatz-Garantie in Kraft – Betriebs-Kitas spielen kaum eine Rolle
Sitzen auf Kinderstühlen „drückt aufs Kreuz“ (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de).

Eine starke und professionelle Haltung der pädagogischen Fachkraft ist die Forderung, aber schwierige Rahmenbedingungen, das Sitzen auf Kinderstühlen, herausfordernde Eltern und Kindern „drücken aufs Kreuz“. Beim Kita-Symposium geht es darum, wie die Pädagogen und Pädagoginnen Haltung bewahren können – körperliche als auch psychische.

Bedarf an gesundheitsförderlicher Arbeitsplatzgestaltung

Dazu bedarf es nicht nur der individuellen Einstellung zum Beruf und persönlicher Fitness, sondern auch eines gesundheitsförderlich gestalteten Arbeitsplatzes. Aus diesem Grund stehen im Mittelpunkt des 6. Dresdner Kita-Symposiums Konzepte, aktuelle Forschungsergebnisse und Diskussionen für mehr Rückengesundheit und weniger Stress in der Kinderbetreuung, von der nicht nur Erzieherinnen und Erzieher, sondern auch Eltern und Kinder profitieren.

Nach einem Impulsvortrag von Prof. Dr. Anne Flothow zum ganzheitlichen Blick auf die Rückengesundheit können die Teilnehmenden die Themen in verschiedenen Foren vertiefen. Auch die Frühstücksrunden bei Kaffee und Croissants am Samstagmorgen bieten viele Informationen über aktuelle Projekte zur Rückengesundheit, interessante Medien, praktische Ideen zur alternsgerechten Arbeitsgestaltung, Hilfen der Rentenversicherung, Fortbildungen zur Stärkung der Lebenskompetenzen von Kindern und vieles mehr.

Während der Tagung findet eine Ausstellung von Firmen und Organisationen statt. Zum Symposium sind alle eingeladen, die sich mit Kinderbetreuung beschäftigen.

(Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung, DGUV)

——-

Weiterführende Links:

Weiterführende Informationen zu Programm, Teilnahme und Anmeldung finden Interessierte unter folgendem Link.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.