Google+
Management / Markt

Zur Gesundheit motivieren? Wie Sie gesunde Workshops für Mitarbeiter einfach selbst anbieten

Stört Sie ein mangelndes Gesundheitsbewusstsein Ihrer Mitarbeiter? Um dieses gezielt zu erhöhen, können Sie auch selbst aktiv werden: Bieten Sie gesunde Workshops für Ihre Mitarbeiter einfach selbst an. Ob Sie diese nun in den angestammten Büroräumen oder andernorts abhalten: Einige Punkte wie geeignete Technik sowie Themenfindung und -aufbereitung verlangen immer Ihre volle Aufmerksamkeit, damit Sie Stolperfallen vermeiden. So wird Ihr unternehmensinterner Workshop ein Erfolg!

Gute Technik ist Gold wert

Whiteboard, Brainstorming, Ideensammlung, Mindmapping, Mitarbeiter, Schreiben, Workshops für Mitarbeiter, Workshop-Tipps

Gesunde Workshops für Ihre Mitarbeiter selbst anbieten? Mit diesen Tipps meistern SIe diese zunächst ungewohnte Herausforderung. (Bild: © Startup Stock Photos | stocksnap.io)

Im Rahmen von Tagungen von Workshops steht das Vermitteln von Wissen im Vordergrund. Dieser lässt sich aber nur dann wirksam in Szene setzen, wenn Sie auch über die notwendige Technik verfügen. Wenn Sie nun einen Workshop für Ihre Mitarbeiter anbieten, stellen Sie sich selbst die Frage – und allen Vortragenden, falls Sie weitere dazu einladen – welche Technik denn benötigt wird. Für selbstorganisierte Workshops bieten sich zum Beispiel folgende beliebte Methoden an:

  • PowerPoint-Präsentationen via Beamer und Leinwand
  • Whiteboard / Moderationswand / Magnetwand
  • Skizzieren und Sammeln auf Flipcharts
  • Vortrag am Rednerpult.

Auf welche Weise präsentieren Sie am liebsten, womit fühlen Sie sich bei der Präsentation am wohlsten? Für die oft kurze Dauer eines Workshops für Mitarbeiter lohnt sich oft der Kauf der Technik nicht. Unser Tipp lautet daher: Mieten Sie einfach für den jeweiligen Zeitraum die Technik, die Sie brauchen. Spezialisierte Anbieter, wie etwa Event Vermietung, beschränken ihr Angebot auf berufliche und ähnliche Zwecke und schnüren auf Anfrage auch individuelle Pakete für Ihren Workshop-Bedarf.

Wie Sie Ihre Inhalte richtig aufbereiten

Wenn die Technik geklärt ist, geht es frohen Mutes an das Eingemachte: Die Inhalte. Denn sobald Sie wissen, wie Sie präsentieren, wissen Sie auch, wie Sie Ihre Inhalte optimal aufbereiten. Dabei ist es allerdings wichtig, einen wichtigen Faktor ganz klar vor Augen zu halten: Workshops zeichnen sich durch die aktive Mitarbeit der Teilnehmenden aus. Sobald das wiederum nicht mehr funktioniert, weil Sie lediglich eine frontale Vermittlung von Informationen planen, wissen Sie, warum Workshops bei Mitarbeitern gelegentlich einen eher schlechten Ruf genießen.

Ein Workshop für Ihre Mitarbeiter kann nur fruchten, wenn auch ein Workshop dabei gemeint ist, und kein Meeting. Das bedeutet, dass Sie mit vorbereiteten Materialien gerade darauf abzielen, dass gemeinsam Lösungen gefunden werden. Insbesondere bei Workshops für die eigenen Mitarbeiter ist das noch wesentlich sinnvoller, wenn man genauer hinsieht. Denn letztendlich sprechen Sie über die Situation am jeweiligen Arbeitsplatz in Ihrem Unternehmen vor Ort – und Ihre Mitarbeiter wissen bisweilen um einiges besser als die Unternehmensführung:

  • Was im Bereich des Möglichen ist
  • Was so nicht umsetzbar ist
  • wofür Veränderungen vonseiten des Managements vorausgehen müssen.

Beim Ziel, das Gesundheitsbewusstsein und dessen aktive Umsetzung zu fördern, bieten sich ganz unterschiedliche Themen an, die bei konkreten Problemstellungen, einem Angebot für Bürosport und mentalem Training beginnen, über grüne Smoothies und gesunde Ernährung allgemein führen und bei der Verbesserung des Raumklimas enden, etwa mithilfe ätherischer Öle, Büropflanzen oder optimierter Lichtverhältnisse.

Dank Workshops für eigene Mitarbeiter erfolgreicher

Erfahrungswerte zeigen, dass die Mitarbeiter selbst durch ihre Nähe zur Materie häufig ungeahnte Verbesserungspotenziale aufzeigen. Zudem tun sich im Zuge eines erfolgreichen, interaktiv gestalteten Workshops für Ihre Mitarbeiter sich immer neue Themenfelder auf. Bewährt sich dieses Format? Dann lohnt es sich vielleicht, gesunde Mitarbeiter-Workshops auf regelmäßiger Basis durchzuführen. Sorgen Sie für mehr Zufriedenheit, die sich positiv auf alle Bereiche auswirkt – im Job und Privat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*