Betriebliches Gesundheitsmanagement – Leitfaden der UK Bund

Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Betriebliches Gesundheitsmanagement sollte sich nicht nur auf wirtschaftliche Unternehmen beschränken, auch im Bereich des öffentlichen Dienstes gibt es die Notwendigkeit zur Förderung der Mitarbeitergesundheit. Aus diesem Grund hat die Unfallkasse des Bundes (UK Bund) einen in seinen Anregungen nicht nur auf den Bundesdienst beschränkten Leitfaden entwickelt, der Interessierte in 6 Schritten zu einem erfolgreichen betrieblichen Gesundheitsmanagement führt.

Betriebliches Gesundheitsmanagement – Leitfaden der UK Bund
Bild: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Sowohl der stetige Wandel in der Arbeitswelt als auch der demografische Wandel betreffen nicht nur die Wirtschaft, sondern auch den Bundesdienst. So gehören auch hier beständige Einsparungen und organisatorische Veränderungen zur Tagesordnung und zum Arbeitsalltag – mit den entsprechenden Auswirkungen auf die Mitarbeiter. Mit den sich rasant verändernden Arbeitsanforderungen verändern sich auch die Erwartungen an die Beschäftigten. Diese Tendenzen werden überdies von der zunehmenden Technisierung und Digitalisierung der Arbeitswelten verstärkt. Lebenslanges Lernen gehört zum Standard für alle Beteiligten, während die Mitarbeiter gleichzeitig immer älter werden. Eine besondere Herausforderung, der sich sowohl Wirtschaft als auch Bund stellen müssen.

Leitfaden Betriebliches Gesundheitsmanagement

Veränderungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft sind die Schlüsselwörter, mit denen sich die Betriebe und deren Beschäftigte auseinander setzen müssen, um bestehen zu können. Diese Entwicklungen hin zur immer stärkeren Flexibilisierung führen häufig zur Überforderung von Beschäftigten und Führungskräften und münden oftmals in Frustration und Demotivation, Leistungsabfall und Krankheit. Hier setzt das betriebliche Gesundheitsmanagement an. Auch die Unfallkasse des Bundes hat erkannt, dass BGM die Möglichkeit bietet, die Arbeit mit ihren Herausforderungen und Veränderungsprozessen gewinnbringend für den Betrieb und seine Beschäftigten zu gestalten. Die Fragen lauten dabei: Was hemmt, demotiviert, frustriert, macht krank? Was fördert, motiviert, schafft Arbeitszufriedenheit, hält gesund?

Der Leitfaden „Betriebliches Gesundheitsmanagement – in 6 Schritten zum Erfolg“ der UK Bund liefert hierbei interessante Hilfestellungen, den für einen Betrieb richtigen Weg zu mehr Gesundheit zu finden.

>> Der Leitfaden zum Download

Weitere Informationen zum Gesunden Arbeiten finden Sie bei der Unfallkasse des Bundes

HCC Redaktion

... schreibt über alle möglichen Themen rund um Mitarbeitergesundheit und Personal. Wichtige Schwerpunkte liegen auf der Arbeitsplatzgestaltung, Psyche, Ernährung, Bewegung und weiteren Einflussfaktoren nachhaltiger Gesundheitsprävention. Neben Fachartikeln und Tipps & Tricks-Beiträgen werden Interviews mit einschlägigen Persönlichkeiten zu BGM, BGF und mehr veröffentlicht.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.