Das richtige Handtuch finden? Schwerer als gedacht!

Der ein oder andere, der über diese Artikelüberschrift stößt, mag erst einmal schmunzeln. Handtücher gibt es nun wahrlich wie Sand am Meer. In jedem Ein-Euro-Shop um die Ecke stapeln sich die Dinger palettenweise. Das stimmt. Wer aber schon einmal das „Vergnügen“ hatte, ein solches Ein-Euro-Handtuch zu nutzen, der weiß, dass Handtücher, die wirklich trocknen Mangelware sind. Und was viele nicht wissen: Für Gewerbetreibende sind Handtücher ein entscheidender Kosten- und Hygienefaktor.

Woran er kennt man ein gutes Handtuch?

Handtuch, Wellness, Hotel, Badezimmer
Für Gewerbetreibende ist die Wahl des richtigen Handtuchs ein entscheidender Faktor (Bild: Rainer Sturm / pixelio.de)

Ob nun für den privaten Gebrauch oder für den gewerblichen – zum Beispiel Gastronomie, Wellness oder Friseurhandwerk – für alle Handtücher gilt: Die Dicke macht’s.

Wer zum Beispiel für sein Badezimmer ein flauschiges, weiches Handtuchsucht sollte auf eine Dicke von mindestens 600 Gramm pro Quadratmeter achten. Für das einfache Abtrocknen reichen 450.

Kompromiss zwischen Kosten und Qualität finden

Mag die Frage nach dem richtigen Handtuch im Privathaushalt eher eine Frage nach dem individuellen Wohlbefinden sein, so haben Gewerbetreibende auch an die Kosten zu denken. Denn je dicker das Handtuch, desto höher die Waschkosten. So verbraucht ein dünnes Handtuch beim Waschen weniger Wasser und mehr Handtücher passen in die Waschmaschine.

Möchte zum Beispiel jemand für seinen Hotel- und Gastronomiebetrieb ein Handtuch bestellen, so hat er abzuschätzen, wie anspruchsvoll die eigenen Kunden sind. Dementsprechend hat er auch zu investieren. In Hotels der Topp-Kategorie finden sich Handtücher mit einer Mindestdicke von 550 Gramm pro Quadratmeter. In einem Hotel der Mittelklasse sind hingegen schlichte, weiße Handtücher mit einer Dicke von maximal 430 Gramm pro Quadratmeter zu finden.

Beim Friseur wiederum werden, vor allem aus hygienischen Gründen, Handtücher jeweils nur einmal benutzt. Aus diesem Grund sollten Inhaber eines Friseursalons nicht auf Handtücher zurückgreifen, die dicker als 450 Gramm pro Quadratmeter sind.

Profis bieten schnelle Übersicht

Auch für andere Gewerbe gilt es bei der Wahl des richtigen Handtuchs einiges zu beachten. Private Kunden haben aufgrund der inzwischen riesigen Auswahl ebenfalls die Übersicht verloren. Experten geben in folgender Infografik auf anschauliche Art und Weise welches Handtuch für Sie genau das Richtige ist. Für Unternehmer lassen sich so unnötige Kosten sparen und für Privatkunden Frust, gleich von vornherein, vermeiden.

HCC Redaktion

... schreibt über alle möglichen Themen rund um Mitarbeitergesundheit und Personal. Wichtige Schwerpunkte liegen auf der Arbeitsplatzgestaltung, Psyche, Ernährung, Bewegung und weiteren Einflussfaktoren nachhaltiger Gesundheitsprävention. Neben Fachartikeln und Tipps & Tricks-Beiträgen werden Interviews mit einschlägigen Persönlichkeiten zu BGM, BGF und mehr veröffentlicht.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.