Google+
Bücher / Psyche

Anne Katrin Matyssek: Führung und Gesundheit

Betriebliches Gesundheitsmanagement beschäftigt sich bislang überwiegend mit dem körperlichen Wohlbefinden. Wie aber die steigende Zahl psychischer Erkrankungen zeigt, ist die psychosoziale Gesundheit ebenfalls zunehmend gefährdet. Der Ratgeber zeigt, wie sich diese fördern lässt. Das Ziel ist mehr Wohlbefinden im Job durch Stärkung der psychischen Gesundheit, und zugleich die Prävention psychischer Erkrankungen durch zwischenmenschlichen Arbeitsschutz. Das Buch liefert neben einem Leitfaden konkrete Handlungsempfehlungen. Damit leistet es einen Beitrag zur Rückenstärkung für Führungskräfte und alle, die sich für mehr Gesundheit im Betrieb einsetzen – und dabei selber gesund bleiben wollen. Mehr zum Thema “gesund führen” finden Sie unter www.do-care.de

Was leistet dieses Buch? Thesen und Ziele auf einen Blick

Betriebliches Gesundheitsmanagement beschäftigt sich bislang überwiegend mit dem körperlichen Wohlbefinden. Wie aber die Zunahme psychischer Erkrankungen zeigt, ist die psychosoziale Gesundheit zunehmend stärker gefährdet. Der Ratgeber zeigt, wie sich diese fördern lässt.

Eine Schlüsselfunktion bei der Förderung der psychosozialen Gesundheit im Betrieb kommt den Führungskräften zu. Sie prägen maßgeblich das zwischenmenschliche Klima und sind ihrerseits eine Arbeitsbedingung. Das Buch beinhaltet daher konkret umsetzbare Tipps zum gesunden Führen.

Viele Führungskräfte sind überfordert bei der Frage, wie sie mit psychisch überlasteten oder erkrankten Mitarbeitern umgehen sollen. Am liebsten meiden sie den Umgang. Das Buch zeigt auf, wie Gespräche aussehen können, die das Thema aus der Tabuzone holen – nicht nur für Führungskräfte.

Wer Geschäftsleitungen oder Führungskräfte für das Thema „Führung und Gesundheit“ gewinnen möchte, hat – aus unterschiedlichen Gründen – mit Widerständen zu kämpfen. Dieser Ratgeber legt dar, wie sich beide Gruppen überzeugen lassen. Basis ist der einzelne mit seiner Vorbildfunktion.

Egal, ob Gesundheitsbeauftragter, Personalverantwortlicher, Personalentwickler, Betriebsrat, Sozialberater, Betriebsarzt oder Sicherheitsfachkraft: Diese Arbeit ist aufreibend. Das Buch beinhaltet daher praktische Tipps, um selber gesund zu bleiben und sich nicht unterkriegen zu lassen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist dann glaubwürdig, wenn es nicht aus Einmalaktionen besteht, sondern von der Kultur des Unternehmens getragen wird. Wie sich Wertschätzung als gesundheitsfördernde Grundhaltung fördern lässt, zeigt das Buch an Beispielen.

Das Buch ist daher kein Lehrbuch, sondern ein Praxisbuch: Der Ratgeber möchte keine Theorien darstellen, sondern Erfahrungsbasiert aufzeigen, wie es in der Praxis aussieht und welche Wege möglich sind, den zwischenmenschlichen Umgang im Betrieb gesünder zu gestalten.

Quelle: Anne Katrin Matyssek

Anne Katrin Matyssek: Führung und Gesundheit

Ein praktischer Ratgeber zur Förderung der psychosozialen Gesundheit im Betrieb.

3. Auflage. Paperback. Books on Demand
Mai 2012 – kartoniert – 208 Seiten
ISBN: 3839106397

=> direkt zum Buch

=> Leseproben auf Do Care

 Über die Autorin:

Die Diplom-Psychologin, Psychotherapeutin und Stressbewältigungstrainerin arbeitet seit 1998 als Rednerin und Beraterin zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement. Unter dem Namen “do care!” gibt sie Verwaltungen und Firmen der freien Wirtschaft Impulse für gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung und mehr Wertschätzung im Betrieb. Das Ziel:Erhaltung und Förderung der psychischen Gesundheit durch mehr Wohlbefinden im Job!www.do-care.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*