Küche 2.0 – Interaktives Schneidbrett soll Kochen wesentlich erleichtern

(Mit Video) Sharp Europe präsentierte in London den ersten Prototyp seines interaktiven Schneidbretts „Chop-Sync“. Das zugrunde liegende Konzept ist ein Tablet, mit dem Nutzer während des Kochens nach Rezepten und Tipps im Internet suchen können.

Praktikantin lierfert Infos unter dem Messer

Die Umsetzung des aktuellen Prototypen hat gerade einmal acht Wochen gedauert. So lange war die Produktdesign-Studentin Siobhán Andrews als Praktikantin bei den Sharp Laboratories in Oxford tätig. Die Stelle hatte sie sich mit der Idee für das „Chop-Sync“ ergattert. Andrews konnte damit im Frühjahr den Wettbewerb #GetItDownOnPaper gewinnen, bei dem Sharp neue Lösungen für alltägliche Probleme gesucht hat.

„Chop-Sync“ – Das interaktive Schneidebrett (Video in englischer Sprache)

(Quelle: Humans Invent)

Erfahren Sie auf Seite 2 warum für den Bildschirm selbst scharfe Küchenmesser kein Problem sind.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.