Betriebliche Fachkräftesicherung und demografischer Wandel

Neues wagen – im Wandel bestehen

Das aktuelle Forschungsheft „Neues wagen – im Wandel bestehen. Betriebliche Fachkräftesicherung und Wissensweitergabe in demografisch turbulenten Zeiten“ (PDF, 4 MB) dokumentiert work in progress: Im Sommer 2012 führte das Projekt GenBa in Halle an der Saale eine Auftaktveranstaltung mit Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik durch. Anhand der bei dieser Veranstaltung gehaltenen Beiträge vergegenwärtigen die beiden ersten Teile der Publikation die damaligen – und noch immer aktuellen – Einschätzungen zu den demografischen Herausforderungen für ostdeutsche Betriebe, fassen die Ziele und Fragestellungen unseres Projektes zusammen und verweisen auf Erwartungen aus der gesellschaftlichen Praxis an der Forschungsarbeit.

Best-Practice Fachkräftesicherung und demografischer Wandel

Der dritte Teil des Heftes führt in die Werkstatt der seitherigen Projektarbeit. Er gibt einen etwas ausführlicheren Einblick in die empirischen Arbeiten am Zentrum für Sozialforschung Halle, indem Ergebnisse statistischer Auswertungen zu branchenspezifischen Altersstrukturen und häufig anzutreffenden Betriebstypen mit ihren je besonderen demografischen Herausforderungen vorgestellt werden.

Er berichtet über einen Workshop der Eichenbaum GmbH mit ihren Partnern zum Thema Kompetenzmanagement, bei dem es darum geht, wie vor dem Hintergrund demografischen Wandels und demografischer Erneuerung speziell in kleinen Betrieben Kompetenzen identifiziert und entwickelt werden können. Er resümiert Erfahrungen aus der Arbeit der Qualifizierungsförderwerk Chemie GmbH bei der Gewinnung und dem Matching der Teilnehmer und Teilnehmerinnen an einem Mentoring-Prozess, mit dessen Hilfe vor allem junge Führungskräfte im Umgang mit gestandenen Leistungsträgern im Betrieb unterstützt werden sollen. Und er führt am Beispiel der MIBRAGmbH in die Erarbeitung eines integrativen Lernkonzeptes in einem Großunternehmen ein.

(Zentrum für Sozialforschung Halle e. V.)

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.