Psychische Gesundheit fördern: eLearning-Tool für Führungskräfte

Psychische Gesundheit fördern: eLearning-Tool für Führungskräfte

Die Fehltage in Unternehmen wegen psychischer Erkrankungen haben sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. Um diesem Trend entgegenzuwirken, startete die “Initiative Neue Qualität der Arbeit” Anfang 2011 unter der Projektleitung des BKK Bundesverbandes das Projekt “Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt” (psyGA).

Psychische Gesundheit fördern: eLearning-Tool für Führungskräfte
Bild: psyGA

Gestern befasste sich ein Fachforum des psyGa-Projektes für Führungskräfte in Kooperation mit der Deutschen Post DHL in Bonn unter dem Titel „Respektvoll führen – psychische Gesundheit fördern“ mit den Anforderungen einer immer komplexer werdenden Arbeitswelt an die seelische Gesundheit der Mitarbeitenden. Engagement und Arbeitsklima werden zunehmend zu Erfolgsfaktoren von Unternehmen. Wie eine gute (oder nicht so gute) Mitarbeiterführung auf das Krankheitsgeschehen durchschlagen kann, erläuterte Prof. Dr. Wolfgang Senf von der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universität Duisburg-Essen (UDE): „Mitarbeitermotivation hat viel mit Anerkennung und transparentem Führungsverhalten zu tun – dies betrifft aber auch die seelische Gesundheit von Führungskräften selbst, denn sind sie selbst psychisch stabil, so können sie wiederum positiv auf ihre Teams einwirken.“

Neues eLearning -Tool für Führungskräfte fördert psychische Gesundheit

Der BKK Bundesverband entwickelte gemeinsam mit dem Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der Rheinisch-Westfälischen Hochschule (RWTH) Aachen ein Konzept für ein eLearning-Tool, das auf der Fachtagung vorgestellt wurde. „Erst wenn Führungskräfte in der Lage sind, Warnsignale von Überlastung bei Mitarbeitern zu erkennen und diese darauf anzusprechen, sind sie sensibilisiert und können aktiv gesundheitsgerechtes Führungsverhalten umzusetzen. Unabdingbar ist auch, die inner- und außerbetrieblichen Hilfsangebote für erkrankte Mitarbeiterinnen zu kennen. Das neu entwickelte Tool unterstützt Führungskräfte dabei“, erläutern Prof. Dr. Jessica Lang und Prof. Thomas Kraus vom Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin der RWTH Aachen die Intentionen des neuen Instruments zur Stressprävention. Das eLearning-Tool zur Förderung der psychischen Gesundheit gibt es unter www.psyga.info und steht in Kürze auch als App für Android und Apple bereit.

 Kein Stress mit dem Stress

Neben dem neuen Tool wurden im psyGA-Projekt vielfältige Instrumente der psychischen Gesundheitsförderung in Unternehmen entwickelt:

– Praxisordner mit Lösungen und Tipps für Führungskräfte
– Handlungshilfen, jeweils für Führungskräfte und Beschäftigte
– Qualitätskriterien für betriebliches Gesundheitsmanagement
– Selbsteinschätzung für betriebliches Gesundheitsmanagement
– Hörbuch: Stress, psychische Belastung, Burnout – Handeln, bevor der Job krank macht

Das Projekt psyGA – Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) gefördert und wird fachlich begleitet durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Die Projektleitung liegt beim BKK Bundesverband. Mehr Infos unter www.psyga.info

>> Förderung psychischer Gesundheit als Führungsaufgabe eLearning-Tool für Führungskräfte

Weiterführender Artikel:

Kein Stress mit dem Stress: Leitfaden gegen psychische Belastungen im Arbeitsalltag

(BKK)

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.