Urlaub – mehr als nur Freizeit

Hausboot, Indien, Yoga, Detoxen

Nach den Feiertagen rund um Weihnachten und Neujahr hat uns der Beruf beziehungsweise der Alltag schnell wieder. Die liegen gebliebenen Aufgaben müssen abgearbeitet und die für das aktuelle Jahr auf die Agenda gesetzten schnellst möglich angegangen werden. Bereits am ersten Arbeitstag des neuen Jahres freut man sich auf den kommenden Urlaub.

Mit Smartphone und Laptop in den Urlaubsstress

Hausboot, Indien, Yoga, Detoxen
Auch inpuncto Urlaub mal aus dem Gewohnten ausbrechen und ein exostisches, wie z.B. Indien besuchen? (Bild: Ernst Scharbach / pixelio.de).

Doch auch dieser bietet für viele Menschen keine richtige Erholung. Denn für für eine zunehmende Zahl der deutschen Arbeitnehmer stellt auch die Urlaubszeit keine wirkliche Auszeit mehr dar. Inzwischen hat, laut einer bevölkerungsrepräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa, fast ein Fünftel (18 Prozent) der 30- bis 44-jährigen Berufstätigen Probleme mit dem Ausspannen. Ein häufig genannter Grund: Ständige Erreichbarkeit via Smartphone und Laptop sowie die damit verbundene Möglichkeit, Arbeiten auch vom Hotel aus zu erledigen.

Mit Yoga und gesunder Ernährung raus dem Teufelskreis Stress?

Düstere Aussichten für die neue, schöne Arbeitswelt? Diplom-Psychologe Frank Meiners von der DAK-Gesundheit betont, dass gerade bei den 30- bis 44-Jährigen der Druck aufgrund beruflicher Herausforderungen besonders groß sei. Er empfiehlt ihnen „statt ständig das Handy griffbereit zu haben…“, ihre eigenen Batterien aufzuladen, um aus dem Teufelskreis Stress erfolgreich auszubrechen. „So sind wir später im Job wieder leistungsfähig und bleiben länger gesund.“

Das ist für viele leichter gesagt, als getan und so mag sich manch einer fragen: „Wie soll mir das gelingen?“ Statt die gewohnten Urlaubsziele, könnte ein exotisches Land, in welchem man bislang nicht gewesen war für den notwendigen Perspektivwechsel sorgen. Anregungen und erste Ideen hierzu finden sich in Reiseblogs, wie zum Beispiel blog.expedia.de.

So kann man direkt in Indien in die Geheimnisse des Körpers eintauchen und mithilfe von Yoga nicht „nur“ seinem Körper, sondern auch seinem Geist wahre Erholung zukommen lassen. Was viele Urlauber vergessen ist, dass Reisen in ein exotisches Land, einem auch die Gelegenheit bietet, in einem anderen Punkt über seine (schlechten) Gewohnheiten nachzudenken: die Ernährung.

Denn der Faktor bessere körperliche Verfassung durch eine gesunde Ernährung, wird von vielen immer noch unterschätzt. So veränderte eine Ayurveda-Kur in Indien das Leben von Astrid Purzer und motivierte sie vor gut fünf Jahren sogar zur Gründung ihres eigenen Startups. Heute beliefert sie mit Ihrem Produkt „Detox Delight“ Kunden in München über Paris, Zürich und Istanbul bishin nach Dubai.

Hinter dem Namen verbirgt sich eine besondere Form des in Indien praktizierten Entschlackens beziehungsweise Entgiftens vom eigenen Körper, dank frisch gepresster Gemüse- und Obstsäfte sowie Menüs auf pflanzlicher Basis.

Auch außerhalb der Urlaubszeit abschalten

Darüber hinaus bietet Yoga und gesunde Ernährung jeweils einen weiteren Vorteil: Die aus Indien stammende Sportart enthält Meditationsübungen, mit denen es auch außerhalb des Urlaubs gelingt abzuschalten und gesunde Ernährung macht einen widerstandsfähiger für den Alltagsstress.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.