Augen schützen am Bildschirmarbeitsplatz

Augen schützen am Bildschirmarbeitsplatz

Inzwischen ist unsere Arbeitswelt ist für das Sitzen gemacht – unser Körper allerdings nicht. Das bekommt nicht „nur“ unser Rücken, sondern auch unsere Augen zunehmend zu spüren. In folgender Infografik haben die Experten von All about Vision die wichtigsten Schritten zum Schutz Ihrer Augen an einem so genannten Bildschirmarbeitsplatz auf anschauliche Art und Weise zusammengefasst.

Bildschirmarbeitsplatz: So schützen Sie Ihre Augen
Oben eingefügte Infografik verrät, wie Sie am Bildschirmarbeitsplatz Ihre Augen schützen. (Quelle: allaboutvision.com)

Augen schützen mit einer Bildschirmarbeitsplatzbrille

Übrigens gibt es inzwischen spezielle Sehhilfen, mit denen man seine Augen schützen. Die so genannte „Bildschirmarbeitsplatzbrille“. Das ist eine individuell angepasste Sehhilfe für die Arbeit am PC beziehungsweise Notebook. Sie ist notwendig, wenn täglich mehr als drei Stunden am Computer verbracht wird.

Laut KGS, dem Kuratorium Gutes Sehen, brauchen juste jene eine Bildschirmarbeitsplatzbrille, die sich bei der Arbeit am PC häufig nach vorne beugen, um näher am Bildschirm zu sein oder häufig über Kopfschmerzen, trockene oder auch gerötete Augen klagen. Ubrigens: So eine Brille gilt als Schutzausrüstung bei der Arbeit, so das Arbeitsschutzgesetz. Mit anderen Wort, Arbeitgeber sind dazu verpflichtet, zumindest einen Teil der Kosten dafür zu übernehmen, sofern eine entsprechende Bescheinigung vom Augenarzt beziehungsweise -optiker vorliegt.

Empfohlene Artikel

2 Kommentare

  1. […] dadurch nicht dazu prädestiniert, Pollenrückstände aufzunehmen. Falls Sie einen PC-Job haben, überlasten Sie Ihre Augen in Folge der Bildschirmarbeit eventuell auch ausserhalb der Pollenmonate. Diese Zusatzbelastung reduzieren Sie in der […]

  2. […] jedoch einige Kriterien, die sie berücksichtigen müssen. Denn auch beim Homeoffice müssen die Richtlinien des Arbeitsschutzes eingehalten werden. Das sollte der Vorgesetzte prüfen und sich vergewissern, dass die Tätigkeit […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.