Google+
Bewegung / Empfehlung / Tipps & Tricks

Sitzen Sie gut? – Der richtige Bürostuhl macht den Unterschied

Bürostuhl, Sitzen, ergonomisch, Stühle, Meeting

Der richtige Bürostuhl macht den Unterschied beim ergonomischen Sitzen (Bild: Benjamin Child / Unsplash.com)

Rückenprobleme sind einer der häufigsten Gründe für Krankschreibungen. Denn ein Großteil der Arbeitnehmer verbringt mittlerweile die meiste Zeit im Sitzen. Direkt vor dem PC, Tag für Tag an den Bürostuhl gefesselt, gibt das schnell Schmerzen im Rücken oder sogar chronische Probleme mit der Wirbelsäule. Unser Körper ist auf langes Sitzen nicht ausgelegt, wie Forscher wissen. Deswegen mahnen sie seit Jahren zu einer besseren Sitzhaltung. Die richtige und ergonomische Einrichtung des Arbeitsplatzes kann bei der Umsetzung helfen und unnötiges Leiden verhindern.

 

Der richtige Bürostuhl

Die richtige Büroeinrichtung kann einen wertvollen Beitrag zum Gesundheitsschutz bieten. Denn schon allein falsche Arbeitshöhen führen zu einer verkrampften Sitzhaltung. Schlechte Sicht auf den PC, fehlendes Licht oder schlicht und ergreifend der falsche Bürostuhl führen zu einer gebeugten Haltung am Schreibtisch. Das verursacht Schmerzen, die vermeidbar wären. Achten Sie deswegen darauf ergonomische Bürostühle, höhenverstellbare Arbeitsplatten, ausreichende Raumbeleuchtung und eine blendfreie Ausrichtung der PC Bildschirme im Büro.

Ergonomisch Sitzen

Ist der Bürostuhl richtig ausgewählt, geht es daran, das Sitzen neu zu lernen. Das erfordert ein wenig Selbstdisziplin, gerade weil aufrechtes Sitzen nicht immer leicht leicht fällt. Ihr Rücken wird es Ihnen allerdings danken! In nur fünf Schritten kommen Sie in die richtige Sitzposition.

  1. Arme und Beine sollten im 90-Grad-Winkel sein können. Passen Sie dazu die Sitz- und Tischhöhe an.
  2. Nutzen Sie die gesamte Fläche des Bürostuhls. Sitzen sie nicht nur auf der Kante. Damit vermeiden sie einen schädlichen Rundrücken.
  3. Sitzen Sie aufrecht und nutzen Sie die Rückenlehne. Ein genüssliches Zurücklehnen auf dem Bürostuhl ist hin und wieder sogar ein Muss.
  4. Bewegen Sie sich viel. Ändern sie dazu mindestens drei- bis viermal in der Stunde ihre Sitzposition. Strecken Sie sich. Auch ein leichtes Wackeln oder Hin-und-Her-Drehen sorgen für zusätzliche Bewegung.
  5. Nutzen Sie Auflageflächen für Arme, Handballen und Füße.
  6. Stehen Sie hin und wieder auf. Der Gang in die Kaffeeküche hilft, ihren Rücken zu entspannen.

Prinzipiell gilt auch beim ergonomischen Sitzen weniger ist mehr. Freizeitsport, der den Rücken stärkt ist eine perfekte Ergänzung für richtiges Sitzen im Büro. Schauen Sie sich dazu unsere Tipps und Tricks auf hcc-magazin.com an: Rückenleiden: 10 Sportarten dagegen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*