Die richtige Ernährung in der kalten Jahreszeit

Schokolade, Tafel Schokolade, schoko, Schokopyramide, richtige ernährung in der kalten jahreszeit

Insgeheim wussten wir es ja schon immer: Essen macht glücklich. Tatsächlich ist es so, dass bestimmte Stoffe im Essen uns über die Stimmungstiefs in der kalten Jahreszeit hinweg helfen können. Wir stellen Ihnen vier Glücklichmacher im Essen vor – die Sie durch die richtige Ernährung in der kalten Jahreszeit erhalten!

 

Vier Glücklichmacher im Essen: Richtige Ernährung in der kalten Jahreszeit

1. Vitamin D

Durch die UVB-Strahlung der Sonne wird in der Haut die Produktion von Vitamin D angekurbelt. Im Winter, wenn die Kraft der Sonne schwächer ist, leiden wir deshalb häufig unter einem Mangel an Vitamin D, dadurch sinkt unsere Stimmung. Aber durch die richtige Ernährung in der kalten Jahreszeit können wir dem Mangel entgegenwirken: fettige Fische wie Lachs oder Aal, Milchprodukte (Sahne, Joghurt, Käse) oder Eier enthalten viel Vitamin D. Wer sich vegan ernährt oder diese Dinge nicht mag, der sollte besonders in Herbst und Winter entsprechende Nahrungsergänzungsmittel einnehmen.

2. Folsäure und Vitamin B12

Wer einen Mangel an Folsäure und Vitamin B12 hat, der bekommt schlimmstenfalls Störungen im Zentralen Nervensystem. Diese können sich in Stimmungsschwankungen oder Demenz äußern. Für die richtige Ernährung in der kalten Jahreszeit sollten Sie deshalb grünes Gemüse wie Bohnen, Brokkoli oder Spinat essen. Auch Tomaten und Vollkornprodukte enthalten viel Folsäure. Vitamin B12 findet sich in Fleisch, Fisch, Eiern und Milchprodukten.

Schokolade, Tafel Schokolade, schoko, Schokopyramide, richtige ernährung in der kalten jahreszeit
Wir wussten es schon immer: Schokolade macht glücklich! (Bild: G-Berlin / pixelio.de)

3. Selen

Selen ist ein Mineralstoff, der die Stimmung hebt und Depressionen vorbeugt – warum, ist bislang noch unklar. Studien haben jedoch ergeben, dass 200 Mikrogramm Selen die Symptome einer Depression signifikant lindern können. Es ist ebenfalls in Vollkornprodukten enthalten, aber auch in Reis und Haferflocken. Nüsse, Samen, Meeresfrüchte, Gemüse und mageres Fleisch sind für die richtige Ernährung in der kalten Jahreszeit ebenfalls wichtig, denn auch sie enthalten den wertvollen Mineralstoff.

4. Schokolade

Vor allem für Frauen der Glücklichmacher Nummer eins! Achten Sie auf einen möglichst hohen Kakao-Anteil. Denn Kakao enthält Flavanol, das sich positiv auf den Blutdruck auswirkt und so vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen kann. Aber vorsicht: Schokolade sollten Sie nur in Maßen genießen. Spätestens der Blick auf die Waage beendet sonst schnell den Glücklichmacher-Effekt!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.