Google+
Psyche / Tipps & Tricks

Gestresste Mitarbeiter – und wie Sie helfen können

10 Billionen Euro. So hoch sind die jährlichen Kosten, die Arbeitgebern infolge durch gestresste Mitarbeiter entstehen, wie die Infografik zeigt. Burnout, psychische Probleme und allgemeiner Stress sind damit ein gravierender Wirtschaftsfaktor, der Unternehmen große finanzielle Einbußen beschert. Wie können Manager und Führungspersonal dazu beitragen, die Mitarbeiter zu entlasten?

 

1. BGM hilft gestressten Mitarbeitern

„In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist“, das wussten schon die alten Römer. Erwiesenermaßen reduziert Sport und Bewegung Stress und andere körperliche Leiden, wie etwa Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Rückenschmerzen. Als Führungskraft können Sie daher nur gewinnen, wenn Sie z.B. Sportangebote für gestresste Mitarbeiter organisieren. Das kann ein Lauftreff sein, oder Sport- und Fitnesskurse. Aber auch Entspannungstechniken wie Yoga können gestressten Mitarbeitern helfen, wieder zu sich zu finden.

2. Feel-Good-Management motiviert Ihre Mitarbeiter

Wenn Unternehmen stark wachsen, gelingt es oft nicht mehr, die ursprünglichen Werte und Ziele in der täglichen Arbeit zu leben. Gestresste Mitarbeiter sind aber deutlich seltener, wenn sie sich mit ihrer Arbeit identifizieren – beispielsweise über bestimmte Werte. Nicht umsonst zitiert man in Bezug auf die Generation Y auch oft den Satz „Meaning is the new money.“
Hier kommt das Feel-Good-Management ins Spiel: Extra geschaffene Stellen sorgen dafür, dass das Unternehmen seine ursprünglichen Zielsetzungen nicht aus den Augen verliert. Feel-Good-Manager sind der Kummerkasten für gestresste Mitarbeiter und sorgen dafür, dass die Arbeitsbedingungen die Belastungen reduzieren. Auch Teambuilding-Events fallen in das Aufgabengebiet eines Feel-Good-Managers.

3. Diversity Management fördert individuelle Stärken

Im Zuge des Diversity Managements werden Stärken und Potenziale der Mitarbeiter individuell gefördert. Dabei gilt: Alter, Geschlecht, Bildungsgrad, Charaktereigenschaften sind Merkmale, die gezielt eingesetzt werden. Aus unternehmerischer Sicht ist Diversity Management wirtschaftlich schon allein deshalb sinnvoll, weil gestresste Mitarbeiter sich dadurch vermeiden lassen. Denn Sie fördern ganz gezielt den einzelnen, so dass dieser Höchstleistungen bringen kann – ohne zu überfordert zu sein.

gestresste mitarbeiter, infografik

Quelle: incentimo.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*